§ 1800 BGB. Umfang der Personensorge

Bürgerliches Gesetzbuch vom 18. August 1896
[6. Juli 2011][1. Januar 2002]
§ 1800. Umfang der Personensorge § 1800. Umfang der Personensorge
[1] Das Recht und die Pflicht des Vormunds, für die Person des Mündels zu sorgen, bestimmen sich nach §§ 1631 bis 1633. [2] Der Vormund hat die Pflege und Erziehung des Mündels persönlich zu fördern und zu gewährleisten. Das Recht und die Pflicht des Vormunds, für die Person des Mündels zu sorgen, bestimmen sich nach §§ 1631 bis 1633.
[1. Januar 2002–6. Juli 2011]
1§ 1800. 2Umfang der Personensorge. Das Recht und die Pflicht des Vormunds, für die Person des Mündels zu sorgen, bestimmen sich nach §§ 1631 bis 1633.
Anmerkungen:
1. 1. Januar 1980: Artt. 1 Nr. 49, 9 § 4 des Gesetzes vom 18. Juli 1979.
2. 1. Januar 2002: Artt. 1 Abs. 2 S. 3, 9 Abs. 1 S. 3 des Gesetzes vom 26. November 2001.

Umfeld von § 1800 BGB

§ 1799 BGB. Pflichten und Rechte des Gegenvormunds

§ 1800 BGB. Umfang der Personensorge

§ 1801 BGB. Religiöse Erziehung