§ 1800 BGB. Umfang der Personensorge

Bürgerliches Gesetzbuch vom 18. August 1896
[10. Juni 2021][22. Juli 2017]
§ 1800. Umfang der Personensorge § 1800. Umfang der Personensorge
[1] Das Recht und die Pflicht des Vormunds, für die Person des Mündels zu sorgen, bestimmen sich nach §§ 1631 bis 1632 Absatz 4 Satz 1. [2] Der Vormund hat die Pflege und Erziehung des Mündels persönlich zu fördern und zu gewährleisten. [1] Das Recht und die Pflicht des Vormunds, für die Person des Mündels zu sorgen, bestimmen sich nach §§ 1631 bis 1632. [2] Der Vormund hat die Pflege und Erziehung des Mündels persönlich zu fördern und zu gewährleisten.
[22. Juli 2017–10. Juni 2021]
1§ 1800. Umfang der Personensorge. 2[1] Das Recht und die Pflicht des Vormunds, für die Person des Mündels zu sorgen, bestimmen sich nach §§ 1631 bis 1632. [2] Der Vormund hat die Pflege und Erziehung des Mündels persönlich zu fördern und zu gewährleisten.
Anmerkungen:
1. 6. Juli 2011: Artt. 1 Nr. 2, 3 S. 2 des Gesetzes vom 29. Juni 2011.
2. 22. Juli 2017: Artt. 1 Nr. 20, 11 des Fünften Gesetzes vom 17. Juli 2017.

Umfeld von § 1800 BGB

§ 1799 BGB. Pflichten und Rechte des Gegenvormunds

§ 1800 BGB. Umfang der Personensorge

§ 1801 BGB. Religiöse Erziehung