§ 341 AO. Verwertungsgebühr

Abgabenordnung (AO) vom 16. März 1976
[31. Dezember 2014]
1§ 341. Verwertungsgebühr.
(1) Die Verwertungsgebühr wird für die Versteigerung und andere Verwertung von Gegenständen erhoben.
(2) Die Gebühr entsteht, sobald der Vollziehungsbeamte oder ein anderer Beauftragter Schritte zur Ausführung des Verwertungsauftrages unternommen hat.
2(3) Die Gebühr beträgt 52 Euro.
3(4) Wird die Verwertung abgewendet (§ 296 Abs. 1 Satz 4), ist eine Gebühr von 26 Euro zu erheben.
Anmerkungen:
1. 1. Januar 1977: § 415 Abs. 1 des Gesetzes vom 16. März 1976, Artt. 10 Nr. 1, 20 Abs. 1 des Gesetzes vom 13. Dezember 2006.
2. 31. Dezember 2014: Artt. 1 Nr. 15 Buchst. a, 16 Abs. 1 des Zweiten Gesetzes vom 22. Dezember 2014.
3. 31. Dezember 2014: Artt. 1 Nr. 15 Buchst. b, 16 Abs. 1 des Zweiten Gesetzes vom 22. Dezember 2014.

Umfeld von § 341 AO

§ 340 AO. Wegnahmegebühr

§ 341 AO. Verwertungsgebühr

§ 342 AO. Mehrheit von Schuldnern