§ 105 BauGB. Enteignungsantrag

Baugesetzbuch (BauGB) vom 23. Juni 1960
[1. Januar 1977]
1§ 105. Enteignungsantrag. [1] Der Enteignungsantrag ist bei der Gemeinde, in deren Gemarkung das zu enteignende Grundstück liegt, einzureichen. 2[2] Die Gemeinde legt ihn mit ihrer Stellungnahme binnen eine[s] Monat[s] der Enteignungsbehörde vor.
Anmerkungen:
1. 23. Oktober 1960/29. Oktober 1960: § 189 Abs. 1 des Gesetzes vom 23. Juni 1960, Artt. 1 Nr. 1, 5 des Gesetzes vom 8. Dezember 1986.
2. 1. Januar 1977: Artt. 4, 6 S. 1 des Gesetzes vom 18. August 1976, Bekanntmachung vom 18. August 1976.

Umfeld von § 105 BauGB

§ 104 BauGB. Enteignungsbehörde

§ 105 BauGB. Enteignungsantrag

§ 106 BauGB. Beteiligte