§ 330 AO. Ersatzvornahme

Abgabenordnung (AO) vom 16. März 1976
[1. Januar 1977]
1§ 330. Ersatzvornahme. Wird die Verpflichtung, eine Handlung vorzunehmen, deren Vornahme durch einen anderen möglich ist (vertretbare Handlung), nicht erfüllt, so kann die Vollstreckungsbehörde einen anderen mit der Vornahme der Handlung auf Kosten des Pflichtigen beauftragen.
Anmerkungen:
1. 1. Januar 1977: § 415 Abs. 1 des Gesetzes vom 16. März 1976, Artt. 10 Nr. 1, 20 Abs. 1 des Gesetzes vom 13. Dezember 2006.

Umfeld von § 330 AO

§ 329 AO. Zwangsgeld

§ 330 AO. Ersatzvornahme

§ 331 AO. Unmittelbarer Zwang