§ 310 FamFG. Mitteilungen während einer Unterbringungsmaßnahme

Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG) vom 17. Dezember 2008
[28. Juni 2019]
1§ 310. 2Mitteilungen während einer Unterbringungsmaßnahme. Während der Dauer einer Unterbringungsmaßnahme hat das Gericht dem Leiter der Einrichtung, in der der Betroffene untergebracht ist, die Bestellung eines Betreuers, die sich auf die Aufenthaltsbestimmung des Betroffenen erstreckt, die Aufhebung einer solchen Betreuung und jeden Wechsel in der Person des Betreuers mitzuteilen.
Anmerkungen:
1. 1. September 2009: Artt. 1, 112 Abs. 1 Halbs. 1 des Gesetzes vom 17. Dezember 2008.
2. 28. Juni 2019: Artt. 3 Nr. 5, 9 des Gesetzes vom 19. Juni 2019.

Umfeld von § 310 FamFG

§ 309 FamFG. Besondere Mitteilungen

§ 310 FamFG. Mitteilungen während einer Unterbringungsmaßnahme

§ 311 FamFG. Mitteilungen zur Strafverfolgung