§ 35 BeurkG. Niederschrift ohne Unterschrift des Notars

Beurkundungsgesetz vom 28. August 1969
[1. Januar 1970]
1§ 35. Niederschrift ohne Unterschrift des Notars. Hat der Notar die Niederschrift über die Errichtung einer Verfügung von Todes wegen nicht unterschrieben, so ist die Beurkundung aus diesem Grunde nicht unwirksam, wenn er die Aufschrift auf dem verschlossenen Umschlag unterschrieben hat.
Anmerkungen:
1. 1. Januar 1970: § 71 des Gesetzes vom 28. August 1969.

Umfeld von § 35 BeurkG

§ 34a BeurkG. Mitteilungs- und Ablieferungspflichten

§ 35 BeurkG. Niederschrift ohne Unterschrift des Notars

§ 36 BeurkG. Grundsatz