§ 707 BGB. Erhöhung des vereinbarten Beitrags

Bürgerliches Gesetzbuch vom 18. August 1896
[1. Januar 2002]
1§ 707. 2Erhöhung des vereinbarten Beitrags. Zur Erhöhung des vereinbarten Beitrags oder zur Ergänzung der durch Verlust verminderten Einlage ist ein Gesellschafter nicht verpflichtet.
Anmerkungen:
1. 1. Januar 1900: Erstes Gesetz vom 18. August 1896, Art. 1 des Zweiten Gesetzes vom 18. August 1896.
2. 1. Januar 2002: Artt. 1 Abs. 2 S. 3, 9 Abs. 1 S. 3 des Gesetzes vom 26. November 2001.

Umfeld von § 707 BGB

§ 706 BGB. Beiträge der Gesellschafter

§ 707 BGB. Erhöhung des vereinbarten Beitrags

§ 708 BGB. Haftung der Gesellschafter