§ 105b AufenthG. Übergangsvorschrift für Aufenthaltstitel nach einheitlichem Vordruckmuster

Gesetz über den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern im Bundesgebiet (Aufenthaltsgesetz - AufenthG) vom 30. Juli 2004
[26. November 2011]
1§ 105b. Übergangsvorschrift für Aufenthaltstitel nach einheitlichem Vordruckmuster. 2[1] Aufenthaltstitel nach § 4 Absatz 1 Satz 2 Nummer 2 bis 4, die bis zum Ablauf des 31. August 2011 nach einheitlichem Vordruckmuster gemäß § 78 in der bis zu diesem Zeitpunkt geltenden Fassung dieses Gesetzes ausgestellt wurden, sind bei Neuausstellung, spätestens aber bis zum Ablauf des 31. August 2021 als eigenständige Dokumente mit elektronischem Speicher- und Verarbeitungsmedium nach § 78 auszustellen. [2] Unbeschadet dessen können Inhaber eines Aufenthaltstitels nach § 4 Absatz 1 Satz 2 Nummer 2 bis 4 ein eigenständiges Dokument mit elektronischem Speicher- und Verarbeitungsmedium nach § 78 beantragen, wenn sie ein berechtigtes Interesse an der Neuausstellung darlegen.
Anmerkungen:
1. 1. September 2011: Artt. 1 Nr. 10, 4 S. 1 des Gesetzes vom 12. April 2011.
2. 26. November 2011: Artt. 1 Nr. 59, 13 des Gesetzes vom 22. November 2011.

Umfeld von § 105b AufenthG

§ 105a AufenthG. Bestimmungen zum Verwaltungsverfahren

§ 105b AufenthG. Übergangsvorschrift für Aufenthaltstitel nach einheitlichem Vordruckmuster

§ 105c AufenthG. Überleitung von Maßnahmen zur Überwachung ausgewiesener Ausländer aus Gründen der inneren Sicherheit