§ 13 AktG. Unterzeichnung der Aktien

Aktiengesetz vom 6. September 1965
[1. Januar 1966]
1§ 13. Unterzeichnung der Aktien. [1] Zur Unterzeichnung von Aktien und Zwischenscheinen genügt eine vervielfältigte Unterschrift. [2] Die Gültigkeit der Unterzeichnung kann von der Beachtung einer besonderen Form abhängig gemacht werden. [3] Die Formvorschrift muß in der Urkunde enthalten sein.
Anmerkungen:
1. 1. Januar 1966: § 410 des Gesetzes vom 6. September 1965.

Umfeld von § 13 AktG

§ 12 AktG. Stimmrecht. Keine Mehrstimmrechte

§ 13 AktG. Unterzeichnung der Aktien

§ 14 AktG. Zuständigkeit