§ 88a AO. Sammlung von geschützten Daten

Abgabenordnung (AO) vom 16. März 1976
[30. Dezember 1993]
1§ 88a. Sammlung von geschützten Daten. [1] Soweit es zur Sicherstellung einer gleichmäßigen Festsetzung und Erhebung der Steuern erforderlich ist, dürfen die Finanzbehörden nach § 30 geschützte Daten auch für Zwecke künftiger Verfahren im Sinne des § 30 Abs. 2 Nr. 1 Buchstabe a und b, insbesondere zur Gewinnung von Vergleichswerten, in Dateien oder Akten sammeln und verwenden. [2] Eine Verwendung ist nur für Verfahren im Sinne des § 30 Abs. 2 Nr. 1 Buchstabe a und b zulässig.
Anmerkungen:
1. 30. Dezember 1993: Artt. 26 Nr. 6, 34 Abs. 1 des Gesetzes vom 21. Dezember 1993.