§ 380 AO. Gefährdung der Abzugsteuern

Abgabenordnung (AO) vom 16. März 1976
[1. Januar 2002]
1§ 380. Gefährdung der Abzugsteuern.
(1) Ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder leichtfertig seiner Verpflichtung, Steuerabzugsbeträge einzubehalten und abzuführen, nicht, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig nachkommt.
2(2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu fünfundzwanzigtausend Euro geahndet werden, wenn die Handlung nicht nach § 378 geahndet werden kann.
Anmerkungen:
1. 1. Januar 1977: § 415 Abs. 1 des Gesetzes vom 16. März 1976, Artt. 10 Nr. 1, 20 Abs. 1 des Gesetzes vom 13. Dezember 2006.
2. 1. Januar 2002: Artt. 23 Nr. 18, 38 Abs. 1 S. 1 des Gesetzes vom 19. Dezember 2000.

Umfeld von § 380 AO

§ 379 AO. Steuergefährdung

§ 380 AO. Gefährdung der Abzugsteuern

§ 381 AO. Verbrauchsteuergefährdung