§ 348 AO. Ausschluß des Einspruchs

Abgabenordnung (AO) vom 16. März 1976
[12. April 2008]
1§ 348. Ausschluß des Einspruchs. Der Einspruch ist nicht statthaft
  • 1. gegen Einspruchsentscheidungen (§ 367),
  • 2. bei Nichtentscheidung über einen Einspruch,
  • 3. gegen Verwaltungsakte der obersten Finanzbehörden des Bundes und der Länder, außer wenn ein Gesetz das Einspruchsverfahren vorschreibt,
  • 24. gegen Entscheidungen in Angelegenheiten des Zweiten und Sechsten Abschnitts des Zweiten Teils des Steuerberatungsgesetzes[,]
  • 35. (weggefallen)
  • 46. in den Fällen des § 172 Abs. 3.
Anmerkungen:
1. 1. Januar 1996: Artt. 4 Nr. 2, 11 Abs. 3 des Dritten Gesetzes vom 24. Juni 1994.
2. 12. April 2008: Artt. 4 Nr. 2 Buchst. a, 7 des Gesetzes vom 8. April 2008.
3. 12. April 2008: Artt. 4 Nr. 2 Buchst. b, 7 des Gesetzes vom 8. April 2008.
4. 19. Dezember 2006: Artt. 10 Nr. 15, 20 Abs. 1 des Gesetzes vom 13. Dezember 2006.

Umfeld von § 348 AO

§ 347 AO. Statthaftigkeit des Einspruchs

§ 348 AO. Ausschluß des Einspruchs

§ 349 AO