§ 158 AO. Beweiskraft der Buchführung

Abgabenordnung (AO) vom 16. März 1976
[1. Januar 1977]
1§ 158. Beweiskraft der Buchführung. Die Buchführung und die Aufzeichnungen des Steuerpflichtigen, die den Vorschriften der §§ 140 bis 148 entsprechen, sind der Besteuerung zugrunde zu legen, soweit nach den Umständen des Einzelfalles kein Anlaß ist, ihre sachliche Richtigkeit zu beanstanden.
Anmerkungen:
1. 1. Januar 1977: § 415 Abs. 1 des Gesetzes vom 16. März 1976, Artt. 10 Nr. 1, 20 Abs. 1 des Gesetzes vom 13. Dezember 2006.

Umfeld von § 158 AO

§ 157 AO. Form und Inhalt der Steuerbescheide

§ 158 AO. Beweiskraft der Buchführung

§ 159 AO. Nachweis der Treuhänderschaft